Andreas Lockau

Andreas Lockau hat nach dem Universitätsstudium der Informatik zuerst als Projektleiter in der IT Industrie bei einem Systemanbieter gearbeitet. Im Jahre 2001 übernahm er die neu auszurichtende IT-Abteilung des St. Marien-Hospitals in Hamm und von 2016 bis 2021 zusätzlich die Zentralbereichsleitung IT in der Kath. St. Johannes-Gesellschaft Dortmund. Er war aktives Mitglied in der MIT Kommission der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen (KGNW).

2022 wechselte Andreas Lockau aus dem Ruhrgebiet nach Osnabrück zu den Niels-Stensen-Kliniken als Abteilungsleiter IT und Medizintechnik.

2018 ist er als persönliches Mitglied in den Fachausschuss Daten-Information und -Kommunikation der Deutschen Krankenhaus Gesellschaft (DKG) berufen worden.

Im Bundesverband der Krankenhaus-IT-Leiterinnen/-Leiter e.V. ist Herr Lockau seit 2005 Mitglied. 2011 übernahm er die Funktion des Schatzmeisters des KH-IT und arbeitet eng mit der Geschäftsstelle zusammen.

Bei der Wahl im September 2021 wurde er erneut als Schatzmeister bestätigt und einstimmig wiedergewählt.